Archive for the ‘Färben’ Category

Endlich wieder Devoree-Schals mit schönen Mustern.

Januar 16, 2013
Schal gefärbt wie beschrieben.

Schal gefärbt wie beschrieben.

Eine leichte Art zum Färben der Devorees:

1. Geben Sie in einen Topf so viel Wasser, dass der zu färbende Stoff davon bedeckt sein wird.
2. Rühren Sie eine nicht zu helle Dupont-Seidenmalfarbe (es reichen 50ml oder weniger) und einen „Schuss“ Essig-Essenz ein.
3. Legen Sie den nassen Schal in die Färbeflotte und lassen ihn ca. 3 Minuten darin köcheln. Durch Umrühren erreichen Sie eine gleichmäßige Färbung. Die Seide ist nun intensiv gefärbt. Eine weitere Fixierung ist nicht erforderlich.
4. Lösen Sie Deka-Farbe mit kochendem Wasser auf und geben ca. 2 Esslöffel Salz zu.
5. In dieses Farbbad geben Sie den nassen Schal für ca. 10 Minuten und rühren gelegentlich um. Nun nehmen die Viskosefasern den Farbstoff an.
Eine weitere Fixierung ist nicht erforderlich.

Die Schals – auch andere Muster – finden Sie in unserem Shop  !

 

Advertisements

Färben von Acetat und Polyacryl mit iDyePoly

Oktober 29, 2012

Ich habe mich getraut, die abgebildete Jacke – mit den Etikett-Angaben 52% Acetat / 48% Polyacryl, nicht waschbar, nur chemisch zu reinigen –  einfach zu färben in IDyePoly. Gefärbt wurde die Jacke mit einer Mischung aus einer Tüte Grün und einer 1/3 Tüte Schwarz.

Die Jacke wurde zuerst gewaschen, dann in einem wirklich großen Topf gefärbt und nachher, um  den Farbüberschuss zu entfernen, gewaschen  mit einem Feinwaschmittel.

Die Farbe iDyePoly finden Sie in unserem Shop.

Acetat färben

Oktober 4, 2011

Wir haben mehrere Tests durchgeführt und eher gedacht, dass Acetat als Abfallprodukt der Baumwoll-Herstellung auch wie Baumwolle gefärbt wird.

Hier abgebildet sehen Sie die Ergebnisse.

Die beste und schwärzeste Färbung wurde erreicht  mit IDyePoly.

Färben und crashen Sie einen Baumwollschal

September 2, 2011

  

Alles was Sie benötigen ist ein Batistschal, z.B.   Art. Nr. 940104 – 110/220cm   €  10,40
und eine Tüte Deka– oder iDye-Farbe.

Färben Sie den Schal kurz in ganzer Länge, dann die Enden intensiv und länger.
Nach dem gründlichen Auswaschen legen Sie den Schal in Längsfalten, drehen eine Schnur und trocknen diese  in einem Backofen bei 100 Grad.
Bitte nicht sofort öffnen, sondern völlig auskühlen lassen. Bei einer weiteren Wäsche wird der Schal seine Crash-Falten verlieren. Sie können das schöne Teil aber immer wieder in Falten gelegt und – wieder gedreht – trocknen.

                        

…… und auch dies gibt einen wunderbaren Effekt:
Batistschal,   gefärbt und befilzt mit Streifen.   (Wäschetrockner)

Polyester-Garn färben

Mai 21, 2010

Immer wieder dieser Ärger. Sie färben ein Kleid oder TShirt um und die Polyester-Nähte sind nachher weiß oder hell sichtbar.

Geben Sie einfach zur Färbung eine farblich passende Tüte IDyePoly – erhältlich in den Grundfarben und in Orange, Braun, Grün, Violet und Schwarz – dazu und die Polyesterfäden sollten nicht mehr sichtbar sein.


Devorée färben mit IDye-Farben

Dezember 17, 2008

Nicht nur Deka färbt den Baumwoll-Anteil der Devoree-Stoffe (Ausbrenner), sondern auch die relativ neue IDye – Farbe. (Nicht zu verwechseln mit der IDye-Poly zum Färben von Polyester)

Natürlich können Sie auch weiter Deka verwenden, die neuen Farben bieten aber endlich eine andere Farbpallette.

rose-und-idye2

Der schon schwarz vorgefärbte Devoree-Stoff  wurde zu einem kleinen Schal genäht und dann gefärbt mit IDye Farbe Chartreuse unter Zugabe von Salz.
Die Farbe ist sehr ergiebig, d.h. Sie brauchen nur eine geringe Menge.
Eine Anleitung zu den Farben schicken wir Ihnen gerne zu.

Samt (Viskose/Seide) gefärbt und gecrasht

November 12, 2008

shibori-schal-samt-gecrasht

Für diese dekorative Musterung von Samt braucht man eigentlich nur Geduld, bis der Stoff wirklich durchgetrocknet ist.

Den Viskose = Baumwolle-Anteil des weissen Samtes färben Sie in Deka, Dylon oder Procion.
Dann wird der Samt gefältet und zu einer festen Kordel gedreht.
Jetzt kommt das eingentlich langwierigste: der Samt muss trocknen. Legen Sie die Kordel in einen Backofen für 1 Stunde bei 100Grad oder auch für 2 – 3 Tage auf eine Heizung.
Bitte die Samtkordel erst öffnen, wenn der Stoff wirklich durchgetrocknet und ausgekühlt ist.

Shibori – dauerhaft gefärbter und plissierter Polyester

August 15, 2008

Bisher war es nicht möglich, Polyester einfach zu färben. Alles ganz einfach jetzt durch iDye Poly.

Die dauerhafte Plissierung erreichen Sie durch kurzes Aufkochen in kochendem Wasser oder durch eine Fixierung im Backofen.

In der Abbildung wird ein Stoff gezeigt, der mit der Smokmaschine plissiert wurde. Sie können aber auch eine Aufwicklung auf das Alu-Rohr oder eine Reservierung durch Nähen vornehmen.

iDye Poly – Eine leicht zu handhabende Farbe zum Färben von POLYESTER

August 14, 2008

Endlich ! Einfacher kann es nicht mehr sein. iDye Poly
Sie benötigen einen Topf, Wasser, die Farbe und natürlich Polyester. (Funktioniert auch bei Nylon, aber das konnte ja schon immer gefärbt werden in der gleichen Art wie Seide und Wolle)

Gefärbt wurden je drei verschiedene Polyesterstoffe in Gelb, Rot und Schwarz.
Schwarz ist leider auch hier ein Problem. Bei einem Stoff hat es nicht funktioniert, das kann man aber durch Zugabe von Rot oder Blau oder Grün ändern. Das Schwarz erhält dann den entsprechenden Farbstich.

Das Grün, ebenfalls getestet an drei verschieden Stoffen, ist gemischt aus Gelb und Blau – kein Problem.
Die helleren Stoffe – Hellgelb und Hellblau – habe ich in der Waschmaschine gefärbt. Leider ist das Ergebnis nicht so intensiv und es ist zu beachten, dass auch der Gummi der Waschmaschinentrommel die Farbe annimmt. Diese verschwindet aber nach mehreren Wäschen wieder.

Eine Übersetzung der englischen Anleitung schicken wir Ihnen gerne zu.
Schreiben Sie kurz an smend@smend.de

http://www.smend.de/neuer_shop2/

 

 


Träger-Shirt mit Shibori-Musterung

Juli 22, 2008

Das ursprünglich weiße Trägershirt wurde gefaltet, abgebunden und in schwarzer Farbe gefärbt (Dupont).
Nach dem Färben, Auswaschen und Aufbinden erschienen viele Stellen weiss. Diese wurden noch mit gelber und hellgrüner Farbe (Dupont) in verschieden Tönen bearbeitet und in der Mikrowelle (5 Minuten bei 600Watt) fixiert.

Zur Fixierung in der Mikrowelle ist zu sagen, dass das zu färbende Teil unbedingt nass sein muss. Sonst verbrennt die Seide.