Archive for September 2008

Casheur aus Nuno-Filz

September 29, 2008

1.  Ein Devoree-Tuch wurde zuerst zweifarbig gefärbt mit Dupontfarbe (für den Seiden-Anteil) und Deka Farbe Kastanie (für den Viskose-Anteil)

2. Das gefärbte Devorée-Tuch wurde dann in der Nunotechnik aufgefilzt auf schwarzen Nadelvlies.

3. Dann wurde der Casheur – oder Bauchschmeichler – zugeschnitten, an einer Seite zugenäht und

4. an der anderen Seite zum Öffnen und Verschliessen ein teilbarerReissverschluß eingenäht.

Sie können den Casheur auch verschliessen mit Haken oder ähnlichem.

Aus den Resten können Sie leicht noch 2 Stulpen und eine kleine Umhängetasche nähen.
Die Tasche sollte aber mit einem stabilen Stoff (z.B. Pongee 10 oder Twill) abgefüttert werden, sie beult sonst aus. Verschliessen kann man die Tasche bei Bedarf mit 2 Magneten.

Auch die Devorée-Tücher 90x90cm lassen sich sehr leicht nunofilzen und in gleicher Art zum Casheur verarbeiten.

Baskenmütze – nadelbefilzt

September 29, 2008

Einfach und individuell. Die Basken-Mützen können befilzt werden mit Merinowolle und einer Nadel.
Ich habe, in der Abbildung nicht so gut zu erkennen, das Clover-Nadelset genommen, da es schonender für die Hände ist und wirklich schneller flzt.

Arbeiten mit dem Shibori-Haken

September 15, 2008

1. Den Haken, der am Ende eine Öse hat, binden Sie an einen Stuhl oder an ein feststehendes Möbelstück.
2. Zum Markieren der Stellen, die abgebunden werden sollen, benutzen Sie bei hellen Stoffen einen wasserlöslichen Zauber- oder Phantomstift.(Nr. 1401 Eur 2,15)
3. Das Kettgarn wickeln Sie vielleicht auf ein kleines Stückchen Holz oder Pappe. Ihre Hände sind dann beweglicher beim Abbinden.
Die beiden Abbildungen sind dem Buch „Shibori“ von Janice Gunner entnommen. (Bestell-Nr. 7332 Eur 29,90)

 

Zwei Internet-Marktplätze für Kunsthand-Werker und -Interessenten

September 10, 2008

Sicher interessant für Sie – ein deutscher Marktplatz für handgefertigte Einzelstücke, Designerstücke usw.
www.DaWanda.com

Das amerikanische Pendant – wahrscheinlich älter als DaWanda heißt www.etsy.com
Viel Vergnügen.

P.S. Die Bilder wurden der DaWanda-Seite entnommen, vielen Dank.