Archive for the ‘Stricken’ Category

Metallgarn – Gold oder Silber

März 20, 2011

Viele Kundinnen haben es schon gesehen bei ihrem Besuch in Koeln –

jetzt koennen wir das Garn endlich anbieten zum Weben, Sticken und Stricken.

Pure Metallic Yarn ist waschbar und kann sogar mit einer nicht zu hohen Temperatur gebuegelt werden.

Das Garn wird von einem Meister der 3. Generation in einer kleinen Manufaktur in Kyoto hergestellt.
Man findet es nur in Japan, da die Herstellung technisch sehr schwierig ist.

Das Garn ist mit einer Schicht aus reinem Silber beschichtet, bzw. mit einer Schicht Silber und danach mit Gold.
1000 Meter in Gold oder Silber kosten Eur 12,00.

Hier sehen Sie das Garn verstrickt – und in seiner eigentlichen Bestimmung verwebt bei einem Songket (Indonesien)

Advertisements

Stricken mit gerissener Seide und dicken Nadeln

Dezember 3, 2009

Färben Sie die entsprechende Menge Seide ( z.b. Pongee 5 oder 6) „kochend“ ein mit Dupont-Seidenmalfarben.
Reissen Sie die   Seide nach dem Trocknen und Bügeln  in Streifen – immer bis zur Webkante und  etwas versetzt wieder zurück. Dieses Bändchen ist wunderbar zu verstricken. Es muss nicht unbedingt Pongee  sein, die für den Anfang etwas preiswerter  ist – sehr schöne und leichte Ergebnisse  erzielen Sie auch mit Chiffon oder Georgette.

Gestrickte Wolle und Synthappret

April 25, 2008

Die Dochtwolle wurde gestrickt mit Nadelstärke 8 und dann mit Synthappret bearbeitet. Es filzen nur die nicht abgedeckten Stellen.

Strick – Filz mit Dochtwolle

April 17, 2008

Gestrickt mit Dochtwolle und einer Nadelstärke 4.

Stricken Sie zunächst einfach los und berechnen Sie dabei, nach einem vorherigen Test, wie weit die Wolle in Ihrer Waschmaschine beim Filzen einläuft.

Die kleinen schwarzen Stellen sind einfach duchgezogene und verknotete Wollfäden.

Die kleinen „Bubbel“ sind entstanden durch Einbinden von Haushaltsknöpfen vor dem Verfilzen. Nehmen Sie dazu ein reißfestes Garn.

Nach dem Filzen in der Waschmaschine, trennen Sie die Garnfäden auf und entstanden sind die hübschen kleinen Musterungen.

Für unsere Waschmaschine gilt als richtige Zeit und Temperatur: 60 Minuten bei 60 Grad.

Die Dochtwolle führen wir leider nicht mehr.

Stricken mit gerissener Seide

März 9, 2008

seide-gestrickt-schwarz.jpg

Modisch und ganz aktuell – Bändchen-Stricken mit dicken Nadeln
Färben Sie die entsprechende Menge Seide (z.B. Pongee 5) „kochend“ mit Dupont-Seidenmalfarbe ein, reissen die Seide nach dem Trocknen und Bügeln in Streifen – immer bis zur Webkante und etwas versetzt wieder zurück.
Dieses Bändchen ist wunderbar zu verstricken. Es muss nicht unbedingt Pongee sein – die für den Anfang etwas preiswerter ist – sehr schöne und leichte Ergebnisse erzielen Sie auch mit Chiffon oder Georgette. Auch veröffentlicht unter www.smend.de