Archive for August 2008

Shibori – dauerhaft gefärbter und plissierter Polyester

August 15, 2008

Bisher war es nicht möglich, Polyester einfach zu färben. Alles ganz einfach jetzt durch iDye Poly.

Die dauerhafte Plissierung erreichen Sie durch kurzes Aufkochen in kochendem Wasser oder durch eine Fixierung im Backofen.

In der Abbildung wird ein Stoff gezeigt, der mit der Smokmaschine plissiert wurde. Sie können aber auch eine Aufwicklung auf das Alu-Rohr oder eine Reservierung durch Nähen vornehmen.

iDye Poly – Eine leicht zu handhabende Farbe zum Färben von POLYESTER

August 14, 2008

Endlich ! Einfacher kann es nicht mehr sein. iDye Poly
Sie benötigen einen Topf, Wasser, die Farbe und natürlich Polyester. (Funktioniert auch bei Nylon, aber das konnte ja schon immer gefärbt werden in der gleichen Art wie Seide und Wolle)

Gefärbt wurden je drei verschiedene Polyesterstoffe in Gelb, Rot und Schwarz.
Schwarz ist leider auch hier ein Problem. Bei einem Stoff hat es nicht funktioniert, das kann man aber durch Zugabe von Rot oder Blau oder Grün ändern. Das Schwarz erhält dann den entsprechenden Farbstich.

Das Grün, ebenfalls getestet an drei verschieden Stoffen, ist gemischt aus Gelb und Blau – kein Problem.
Die helleren Stoffe – Hellgelb und Hellblau – habe ich in der Waschmaschine gefärbt. Leider ist das Ergebnis nicht so intensiv und es ist zu beachten, dass auch der Gummi der Waschmaschinentrommel die Farbe annimmt. Diese verschwindet aber nach mehreren Wäschen wieder.

Eine Übersetzung der englischen Anleitung schicken wir Ihnen gerne zu.
Schreiben Sie kurz an smend@smend.de


Ein hübscher und sehr leichter Halsschmuck: Schaumgummi-Kugeln, bemalt und gefärbt

August 6, 2008

Die leichten Schaumgummi-Kugelnkönnen Sie in verschiedenden Techniken mustern. Mit Deka-Permanent in Schwarz bemalt sehen Sie aus wie Lava-Kugeln und sind angenehm leicht zu tragen.
Aufgezogen auf einen nylonummandelten Draht entstehen ausgefallene Ketten und Armbänder.

Zur Technik:
Die braunen Schaumgummi-Kugeln  wurden Deka 2500 Farbe Schwarz gefärbt, werden dann aber braun.
Die roten Kugeln sind gefärbt in der neuen Polyesterfarbe iDye Poly und die grünen und schwarzen Kugeln wurden einfach mit Deka Permanent-Farbe bemalt, wie in der folgenden Abbildung zu sehen.
Eine Fixierung durch Bügeln ist in diesem Fall nicht erforderlich.

Shibori-Musterung durch Einrrollen und Abbinden des Stoffes

August 1, 2008

Zuerst wird ein Tuch oder Schal gefärbt (in der Abbildung ein Batisttuch 90x90cm gefärbt mit Deka)
Abb 1. Das Tuch wird diagonal aufgerollt (angefangen bei einer Spitze) und nach dem vollständigen Aufrollen an verschieden Stellen abgebunden mit einem festen Baumwollgarn.
Abb 2. Jetzt wird die entstandene Kordel gefärbt in einer dunkleren Farbe – das kann auch wieder Deka sein.
(Ich habe eine Küpenfarbe genommen, da diese besser den Stoff durchdringt.)

Geöffnet nach dem Färben, erhalten Sie eine schöne, durchgängig gestreifte, Musterung. Batist ist angenehm im Tragen und rutscht nicht so leicht wie Seide.
Das Tuch trage ich jetzt als Stirnband, davon will ich Ihnen und mir aber das Foto ersparen.

Ein weiteres Beispiel mit Seide:


In diesem Fall wurde eine Crepe de Chine-Schal bunt eingefärbt in der Mikrowelle (5 Minuten bei 600Watt); diagonal aufgerollt; abgebunden wie oben beschrieben und in Dupont Seidenmalfarbe Schwarz kochend gefärbt.