Archive for the ‘Marmorieren’ Category

Marmorieren auf Seide mit dampffixierbaren Seidenmalfarben

März 15, 2008

 

 

marmorierte-seide.jpg

 

Nehmen Sie eine dampffixierbare Seidenmalfarbe, die auf Alkoholbasis aufgebaut ist – z.B. Dupont.Damit die Farbe gut auf dem Marmoriergrund schwimmt, gibt man ihr einige Tropfen Ethanol- Alkohol 70% zu. Eine andere Möglichkeit ist, aufgelöste Ochsengalle (ca. 1 Messerspitze auf 5ml Wasser) tropfenweise in die Farbe zu geben.Jede Farbe hat ein anderes Gewicht – Rot ein anderes als Gelb usw. Daher ist es ratsam, die angemischte Farbe vorher in einer kleinen Schale zu testen.

Der Marmoriergrund der Farbe DEKA hat den Vorteil, daß kein Wasserenthärter zugegeben werden muß. Er bleibt auch länger sauber als z.B. Kleister. Testen Sie auch bitte den Marmoriergrund auf die richtige Konsistenz. Mal muß der Marmoriergrund dünnflüssiger, mal dickflüssiger sein ( z.B. abhängig von der Raumtemperatur). Probieren Sie es aus !

Nun zu der Seide:
Damit die Seide aufnahmefähig wird für die Farbe, muß sie zunächst gebeizt werden. Dafür nehmen Sie 1 Liter kochendes Wasser und lösen darin 70g Alaun (Aluminium-Kaliumsulfat) auf. Nachdem die Wasser/Alaun-Mischung abgekühlt ist, tränken Sie die Seidenstücke gut darin, hängen Sie faltenfrei auf und lassen sie trocknen.

Jetzt kann die Seide auf den Marmoriergrund und die darauf aufliegende Farbe (schon zu Musterung verzogen oder „gekämmt“) aufgelegt werden.
Wird die Seide von dem Marmorierbad abgenommen, streifen Sie Überschüsse bitte mit einem Lineal ab oder, noch einfacher, wringen Sie die Seide leicht aus. Nun zum Trocknen aufhängen! Nach dem Trocknen folgt die Dampffixierung.Ist die Seide nicht zu dick (wie z.B. Bourette) ist die Musterung beiseitig in voller Brillanz zu sehen.
Die Seide behält bei der Marmorierung mit Seidenmalfarben ihren Glanz und ihre Geschmeidigkeit. (Gitta Funk)